.

Neue Farben in der Küche

Die Küche ist in den meisten Haushalten das Zentrum des Geschehens, der Treffpunkt der Familie. Sie wird gründlich geplant und sorgsam ausgewählt. Doch mit den Jahren sieht man sich irgendwann satt daran.
Bevor die Stimmung auf die Bewohner überschlägt, sollte der schönen Küche neues Leben eingehaucht werden. Sie hat ein Update verdient, ein neues Gewand, neue Farben. Dann macht das selbst Kochen schnell wieder Spaß.

Fast neue Küchenschränke

Wenn das Dekor der Einbauküche nicht mehr gefällt oder nicht mehr zeitgemäß ist, muss deswegen nicht gleich eine neue Küche her. Nachhaltiger und umweltschonender ist es, wenn die vorhandene Küche so lange genutzt wird, wie sie funktionstüchtig ist.

Doch auf ein modernes Design und viel mehr buntes Leben in der Küche braucht dennoch nicht verzichtet zu werden. Wie wäre es zur Abwechslung damit, die Küchenmöbel von innen in Holzdekor zu bekleben und von außen in kräftigen Farbtönen? Schubladen, die innen schwarz sind, geben der Küche einen Touch Industrial-Style.

Modern kann innen Hellgelb sein und von außen passend zur Arbeitsplatte in Kirschbaumholzdekor. Die Küche wirkt wie neu, ohne dass dafür umweltbelastend das gesamte Mobiliar neu produziert werden muss.

neue farben in der küche

Besondere Akzente

Durch besondere Akzente kommt Leben in die Küche. So kann der Kochbereich in starkem Kontrast zum Essbereich gestaltet werden, oder der Herd-Bereich in einem Rotton für heiß und der Bereich um den Kühlschrank in Blau für kalt.

Zum Beispiel der Spritzbereich hinter der Arbeitsplatte kann in knalligen Neonfarben oder mit starken Lichtreflexionen gestaltet werden. Schubladen können die Farbe je nach Position von unten nach oben von ändern. Für solche Effekte eignen sich Klebefolien in Neonfarben und sogar Reflexfolien.

Eine besondere Betonung erreicht man leicht dadurch, dass das Dekor fast vollständig in Holzoptik gehalten wird und zwischen drinnen eine einzelne Tür eine kräftige bunte Farbe bekommt. Auch die Innenseiten der Schränke können unterschiedlich bunt oder in uni beklebt werden.

Fenster mit Sonnenschutz

Je nach Stockwerk und Himmelsrichtung der Küche können unliebsame Passanten im Vorbeigehen hineinschauen oder die Sonne scheint sehr stark in die Küche.

Gegen unliebsame Einblicke in die Küche durch das Küchenfenster und auch gegen unschöne Ausblicke hinaus kann das Küchenfenster ganz oder streifenweise undurchsichtig gemacht werden. Klassisch wäre ein Milchglas-Design, aber auch ein schönes lichtdurchlässiges Muster kann den Raum optisch vergrößern. Passende Anregungen für selbstklebende Sichtschutz-Folie finden sich unter www.filmundfolie.de.

Kräftiger Sonnenschein kann durch getönte Scheibenfolie abgemildert werden. Die Scheibe fungiert dann wie eine Sonnenbrille. Am besten eignen sich Abdunklungen zwischen 30 % und 60 %. Auch bei der Tönung empfiehlt es sich zu überlegen, ob die Scheibe vollständig oder nur teilweise mit Folie beklebt werden soll.

Menütafel oder Einkaufsliste

Sehr praktisch ist in einer neu designten Küche auch eine große Tafel für Menüpläne und Rezepte. Wichtige Termine der Woche oder kurze Merkzettel haben darauf ebenso Platz. Hierfür eignet sich besonders die Innenseite der Küchentür. Mit etwas Tafelfolie, einem kleinen Schwamm, bunten Kreidestiften und einem kleinen Korb für diese Utensilien wird die Küchentüre ganz schnell zur großen Tafel. Es wird kein zusätzlicher Platz benötigt. Dabei kann die Tür ganzflächig verwendet werden. Oft genügt auch ein Drittel der Fläche oberhalb der Mitte.

Wer es lieber weiß mag, kann stattdessen auch selbstklebende Whiteboardfolie für die Tür verwenden und mit Whiteboardmarkern schreiben.

Mit magnetischer Klebefolie und ein paar Magneten wird eine Schranktür leicht zum Magnetboard mit Platz für alle Einkaufszettel.

 

Dieser Artikel wurde bereits 190 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
610872 Besucher