.

Was macht die Dinnery Kochbox aus?

Die Kochboxen von Dinnery machen es dir so leicht wie noch nie, luxuriöse Gourmet Gerichte mit nur wenigen Handgriffen zuzubereiten. So sparst du dir nicht nur Zeit dabei, nicht selbst einkaufen gehen zu müssen, sondern auch bei der Zubereitung selbst.

Die meisten Gerichte sind kinderleicht gekocht und müssen lediglich kurz im Wasserbad oder im Ofen erwärmt beziehungsweise leicht in der Pfanne angebraten werden. Die Gerichte können sowohl einzeln als auch im Menü bestellt werden. Besonders positiv hervorzuheben ist, dass die Gerichte an die Saison angepasst werden und so lokale Produkte wie Obst und Gemüse in den Speisen verarbeitet werden.

Dies sorgt zusätzlich für die nötige Abwechslung, was die Speisen in der Dinnery Kochbox betrifft. Mit Frühbucherrabatten und Sonderangeboten kannst du bares Geld sparen und ab einem Einkaufswert von 20 Euro kannst du dir deine Kochbox deutschlandweit kostenlos liefern lassen.

>> Hier geht es zur Dinery Kochbox - Jetzt hier ausprobieren <<

 

Welche Bestellformen gibt es?

Die leckeren Gerichte kannst du dir nur als Einzelbestellung und ohne Abo auf der Website zusammenstellen. Dabei hast du die Wahl zwischen einem vorgeschlagenen Menü oder der Möglichkeit, dir selbst deine Lieblingskreation zusammenstellen zu können. Passend zu den Gerichten wird dir die Zusatzoption vorgeschlagen, einen Wein oder eine hochwertige und zum Menü passende Schokolade zu bestellen.

Dinery Kochbox

 

Der Preis der Gerichte wird pro Person berechnet, das heißt die Kochbox aus dem Hause Dinnery ist auch für Alleinlebende hervorragend geeignet. Die Menü Kochboxen bewegen sich preislich in einem Bereich zwischen 40 und 60 Euro, einzelne Gerichte kannst du allerdings schon für unter 10 Euro bestellen. Da es sich bei den Menüs um einzigartige und hochwertige Kreationen handelt, wechseln die 2 bis 3 zur Auswahl stehenden Kochboxen circa im 4 Wochen Rhythmus.

 

Ist die Dinnery Kochbox für Vegetarier und Veganer geeignet?

Prinzipiell ist die Kochbox auch für anspruchsvolle Genießer der vegetarischen und veganen Küche geeignet. Allerdings ist die Auswahl an vegetarischen und vor allem an veganen Gerichten sehr überschaubar. Nichtsdestotrotz wirst du als Liebhaber der fleischfreien Küche nicht vergessen und es wird sogar eine vegetarische Kochbox im Menü angeboten.

Die Gerichte entsprechen dem Standard der gehobenen Küche, dennoch kannst du sie bei dir zu Hause im Handumdrehen selbst zubereiten und genießen. Leckere Gerichte wie Gnocchi mit Kräuterpesto an Schmortomaten sind auf der Website mit dem Siegel vegetarisch versehen und somit leicht zu finden.

 

Nachteile der Dinnery Kochbox?

Da es sich um ausgewählte Gerichte handelt, die im Monatsrhythmus wechseln, stehen nur etwas mehr als 10 Hauptgerichte pro Monat zur Auswahl. Das heißt, die Kochbox aus dem Hause Dinnery ist eher weniger für den täglichen Konsum geeignet. Allerdings soll sie ja auch dem Anspruch eines 3-Gänge Luxusmenüs entsprechen und ein solches Menü gönnst du dir wahrscheinlich auch nicht täglich. Wie bei allen Kochboxen kommt es zu einem vermehrten Müllkonsum, wobei Dinnery sich große Mühe gibt durch nachhaltige Verpackungsmaterialien wie Glas Recycling-freundlich zu Verpacken.

Mit seiner Idee Gourmet Kochboxen anzubieten, hat der Sternekoch Markus Läbe nicht nur die Investoren der TV-Show "Die Höhle der Löwen" beeindruckt. Wenn du mehr über die hochwertigen Menüs wissen möchtest, wirf einen Blick auf unsere Erfahrungsseite zur Dinnery Kochbox.

>> Hier geht es zur Dinery Kochbox - Jetzt hier ausprobieren <<

 

 

Dieser Artikel wurde bereits 1042 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
140173 Besucher