.

Wissenswertes rund um Olivenöl aus Spanien

Olivenöl gehört zu den beliebtesten Ölen der Welt. Es reichert Salate mit gesunden Fetten an, verfeinert Süßspeisen und verwandelt einfache Gerichte in kulinarische Leckerbissen. Olivenöl ist ein Standard in der mediterranen Küche und auch die Deutschen lernen das flüssige Gold immer mehr zu schätzen.

Weltweit sind es rund 850 Millionen Bäume, deren Früchte bei der Olivenölproduktion zum Einsatz kommen. Mehr als die Hälfte der Olivenöle befindet sich im europäischen Mittelmeerraum. Neben Frankreich, Portugal, Griechenland und Italien gehört auch Spanien zu den Produkteuren Europas. Tatsächlich ist Spanien für 41,7 Prozent der Olivenöl-Herstellung in der EU verantwortlich und schwingt sich mit 25 Prozent in der internationalen Olivenöl-Produktion zum Weltmarktführer in diesem Segment auf.

Das spanische Olivenöl zeichnet sich nicht nur durch seine Quantität, sondern ebenfalls durch Qualität aus. Im folgenden Artikel zeigen wir die Stärken und Schwächen der spanischen Öle auf und geben einen Überblick über beliebte Premiumhersteller aus Spanien.

So gesund ist Olivenöl aus Spanien

Olivenöl ist ein wahres Multitalent, das sich nachweislich positiv auf die Gesundheit auswirkt. So enthalten Oliven Polyphenole, die eine antioxidative, entzündungshemmende und blutdruckregulierende Wirkung aufweisen. Die Früchte sollen demnach Infekte lindern und einen positiven Einfluss auf die Herzgesundheit haben. Schließlich sind sie in der Lage, freie Radikale einzufangen und zu neutralisieren.

Weiterhin zeichnet sich Olivenöl durch einen hohen Anteil an Fettsäuren aus. Während 70 Prozent der Olive aus einfach ungesättigten Fettsäuren besteht, besitzt sie überdies rund 9 Prozent mehrfach ungesättigter Fettsäuren und 14 Prozent gesättigte Fettsäuren. Sie sind Bestandteil einer ausgewogenen und gesunden Ernährung.

Wissenswertes rund um Olivenöl aus Spanien

Darüber hinaus wird Olivenöl auch gerne in Produkte der Haar- und Hautgesundheit eingearbeitet. Es belebt kraftlose Haare und versorgt auch die Haut mit einem strahlenden Glanz.

Vorteile & Nachteile

Vorteile:

  • Spanisches Olivenöl ist überall erhältlich.

  • Es wirkt sich positiv auf das Herz-Kreislaufsystem, Haut und Haare aus.

  • Es besitzt einen exquisiten Geschmack.

  • Es ist in verschiedenen Preis- und Güteklassen verfügbar

  • und findet Anwendung in der internationalen Küche.

Nachteile:

  • Große Mengen Olivenöl können Durchfallerkrankungen hervorrufen.

  • Qualitätseinbußen bei zu hohen Temperaturen beim Braten und Kochen.

Premiumhersteller von spanischem Olivenöl

Vom Supermarkt, über den Online-Shop bis hin zum Fachgeschäft – Olivenöl ist mittlerweile überall erhältlich. Wer allerdings in den Genuss eines besonders hochwertigen Olivenöls der obersten Güteklasse kommen möchte, sollte sich für ein spanisches Olivenöl vom Premiumhersteller entscheiden.

Finca la Torre

Die Finca la Torre ist ein traditionsreiches Unternehmen, welches in der andalusischen Provinz Malaga beheimatet ist. Die unzähligen Olivenhaine werden auf biodynamische Art angebaut und unterliegen strengen Regeln, um das Hojiblanca-Olivenöl von Finca la Torre zu produzieren. Es gilt als das weltbeste Olivenöl und hat bereits Preise wie die Goldmedaille von Olive Japan oder IOOC in New York gewonnen.

Castillo de Canena

In der Gemeinde Canena in Andalusien ragt das Castillo de Canena über der Stadt. Die geschichtsträchtige Burg ist umsäumt von Olivenbäumen, die von dem gleichnamigen Familienunternehmen mit viel Sorgfalt und Liebe verarbeitet werden.

Almazara de la Subbética

Im Herzen des Naturparks Sierra Subbética in der Provinz Córdoba liegt die Almazara de la Subbética. Das Unternehmen entstand aus einem Zusammenschluss vieler kleiner familiärer Betriebe, welche die Leidenschaft Olivenöl teilen. Die einzigartigen Erzeugnisse erfreuen sich großer Beliebtheit in der gesamten Welt und wurden vielfach mit Preisen prämiert.

Olivenöl Venta del Barón

Im Jahre 1942 gründete Mateo Muela Velasco den Familienbetrieb Venta del Barón am Fuß der Sierra Subbética. Qualität steht für den Olivenbauer an höchster Stelle, was sich in seinem einzigartigen Olivenöl Virgen extra widerspiegelt. Das Öl besitzt die DOP-Kennzeichnung und wurde mit dem Feinschmecker Award ausgezeichnet. Kein Wunder also, dass Spitzenköche aus aller Welt regelmäßig auf das Olivenöl Venta del Barón zurückgreifen.

 

 

 

Dieser Artikel wurde bereits 328 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
610869 Besucher