.

Schlank durch vegetarische Ernährung

Schlank - Füllig - Dick?

Die Frage aller Fragen, welche sich Menschen auf der ganzen Welt stellen, ist die nach dem optimalen Körpergewicht. Angefeuert durch das Fernsehen, den Film oder den Hochglanzmagazinen, wurde ein Schönheitsideal kreiert, welches kaum erreichbar ist. Schon junge Leute wollen abnehmen, obwohl ihr Körpergewicht oftmals keinen Anlass dazu bietet.

Im Allgemeinen steht allerdings auch fest, und hier sind sich die Wissenschaftler einmal einig, ist der Durchschnitt der Gesellschaft übergewichtig. Man sollte nicht dem Schlankheitswahn verfallen, aber bevor das Übergewicht zu gesundheitlichen Problemen führt, sollte man handeln.

 

Sport oder Ernährung?

Wollen Sie schlank werden, ist es genauso wichtig, auf eine gesunde Ernährung zu achten, wie sich sportlich zu betätigen, dies schreibt nicht nur der Fitness und Ernährungsblog Bodyshape, sondern sagen auch alle Mediziner. 

Sie müssen sich dafür nicht zwingend in einem Fitness-Studio anmelden, sondern können bereits mit kleinen Schritten viel bewirken. Lassen Sie das Auto öfter einmal stehen und laufen oder fahren Sie Rad. Haben Sie die Möglichkeit, die Treppe anstelle des Aufzugs zu nehmen, dann gehen Sie die Stufen hoch.

Verbraucht der Körper mehr Energie, als ihm zugeführt wird, nimmt man ab.

Hier soll es aber heute um die Ernährung gehen. Speziell stellt sich die Frage, ob vegetarische Ernährung gesund oder gesünder ist, als andere und ob diese möglicherweise den Vorgang des Abnehmens unterstützt und beschleunigt.

 

Abnehmen durch vegetarische Kost

Nehmen Vegetarier schneller ab, als Menschen, die sich nicht vegetarisch ernähren? Man kann mit Fug und Recht behaupten, dass Vegetarier seltener an Übergewicht, oder Adipositas leiden.

Der Vegetarier Bund Deutschland (VEBU) geht von einem positiven Einfluss vegetarischer Ernährung auf die Gesundheit aus.

In einer Studie von Dr. Gabrielle Turner-McGrievy welche genau diese Frage untersuchte, wurde der positive Einfluss auf das Gewicht und generell auf die Gesundheit nachgewiesen. Nachzulesen unter: https://www.zentrum-der-gesundheit.de/news/abnehmen-vegane-ernaehrung-15000004.html

Schlank durch vegetarische Ernährung

Warum wird man schlank und gesund durch vegetarische Ernährung?

Dies ist eine Frage, die unterschiedlich beantwortet wird. Sagen die Einen, dass die Zufuhr pflanzlicher Stoffe für das Schlanksein verantwortlich ist, meinen Andere, dass Vegetarier schon allgemein gesünder leben, seltener Rauchen und mehr Sport machen. Ein wirkliches Abnehmen findet nach deren Auffassung nicht durch die vegetarische Nahrung, sondern durch die Begleitumstände statt.

Fakt ist, dass eine reine vegetarische oder auch vegane Ernährung den Körper nicht mit allen Stoffen versorgt, die er benötigt. Aus diesem Grund führen Vegetarier fehlenden Vitamine (B12) oder auch Eisen künstlich hinzu. Eisen und Vitamin B12 ist zwar auch in pflanzlichen Produkten enthalten, jedoch in sehr geringer Menge, sodass entsprechend mehr zu sich genommen werden muss, um eine ausreichende Dosis zu erhalten.

Unumstritten ist jedoch, dass der Fettabbau bei vegetarischer Ernährung besser unterstütz wird, als bei Menschen, welche Fleisch zu sich nehmen.

Zwar wird das subkutane Fettgewebe bei beiden Ernährungsarten abgebaut (sofern man die Regel einhält, mehr zu verbrauchen als zuzuführen), jedoch wird nur bei Vegetarier das subfasziale Fett angegriffen und reduziert.

Gerade für Diabetiker ist dies eine interessante Erkenntnis, denn das subfasziale Fettgewebe hat einen direkten Einfluss auf den Insulinhaushalt. Durch den Abbau des subfaszialen Fettes steigert sich die Insulinresistenz.

Auch der Abbau des intramuskulären Fettes wird verstärkt bei vegetarischer Ernährung abgebaut, was wiederum zur Steigerung der Muskelkraft und der Beweglichkeit führt.

 

Fazit

Möchten Sie abnehmen und schlank sein, kann eine vegetarische Ernährung Ihnen dabei helfen, Ihr Wunschgewicht (besser das Idealgewicht) zu erreichen.

Treiben Sie zusätzlich aber unbedingt auch Sport, um dies zu unterstützen.

Ernähren Sie sich nicht einseitig. Auch für Vegetarier gibt es genug „erlaubte“ Lebensmittel, die für die nötige Abwechslung sorgen und gleichzeitig die Mineralstoffe und Vitamine zuführt, die der Körper benötigt.

Sollten Sie nicht gleich Vegetarier werden wollen, sondern sich nur ab und zu vegetarisch ernähren, sollten Sie kein schlechtes Gewissen bekommen. Auch das gelegentliche Umschwenken auf vegetarische Kost, hat bereits einen positiven Effekt.

 

Dieser Artikel wurde bereits 447 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
175965 Besucher