.

Kochvideos im Internet – ein neues Format gewinnt die Massen

Kochvideos gehören auf den größten Video-Plattformen zu den beliebtesten Videoformaten. Sie zählen immerhin Klicks im Millionenbereich. Nicht nur große Unternehmen nutzen das Video-Format, um an neue Kunden zu kommen und diese mit ihren leckeren Kochrezepten zu begeistern, sondern auch neue Jungunternehmer springen auf das Format an.

Für sie ist es eine große Chance, sich mit dem Videoformat einen guten Ruf aufzubauen und neue Rezepte vorzustellen. Was man daraus lernen kann, ist das relativ einfache Konzept, mit dem sich auch sehr viel Geld verdienen lässt.

Einerseits geht es darum, mit vielen Klicks Werbeeinschaltungen einzubauen und darauf aufbauend, Geld zu verdienen, andererseits möchte man selbst die eigenen Produkte verkaufen. Wer sich einen solchen Kanal (zum Beispiel auf YouTube) einmal näher ansieht, wird als Einleitung meist ein gutes Erklärvideo sehen.

 

Schwerpunkte und inhaltliche Zielsetzung eines Erklärvideos

Solche Erklärvideos dauern nur selten länger als eine halbe Minute. Würde das Video länger dauern, käme wohl kaum die Aufmerksamkeit zustande, die man braucht, um die Rezepte an das eigene Publikum vorstellen zu können. Damit man auch die notwendige Reichweite erzielen kann, damit der Kanal auf YouTube die Gewinnzone erreichen kann, muss das Video von Profis erstellt werden. Ein Erklärvideo der Videohelden bringt es in der Regel auf den Punkt.

erklärvideo

 

Es steht aber nur stellvertretend für einen breiten Markt, der in den letzten Jahren sehr stark expandiert hat. Dadurch konnten Millionen neuer Kunden und Interessenten erreicht werden. Bei der Produktion eines Erklärvideos müssen bestimmte Punkte eingehalten werden.

 

 

Elevator Pitch versus Videoformate

Es sollte, wie bereits festgestellt werden, nicht zu lange dauern. Ebenso sollte das Video einen gewissen Unterhaltungswert besitzen. Viele Produzenten integrieren in das Video auch Cartoons, um die Nachricht besser und prägnanter übermitteln zu können.

Bestimmte Videoformate sind auch in Sequenzen unterteilt. Dies ist notwendig, um den Informationswert exakt zu unterteilen. Kritiker weisen oft darauf hin, dass die halbe Minute nicht ausreichend ist, um alle wesentlichen Punkte für den Interessenten in das Video zu verpacken. Man unterliegt aber einem Irrtum.

Selbst die sogenannten Elevator Pitches aus dem Start-up Bereich dauern höchstens eine Minute und sollten auch nicht auf eine längere Zeit hinaus geplant werden.

 

 

 

 

Dieser Artikel wurde bereits 107 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
251227 Besucher