.

Low Carb vegetarisch - lecker abnehmen ohne Fleisch

Low-Carb gehört zu den wichtigsten Diättrends der letzten zehn Jahre. Abnehmen ohne Kohlenhydrate scheint für viele Menschen ein erfolgreicher Weg zu sein, um an Gewicht zu verlieren und das neue Gewicht dauerhaft zu halten.

Es gibt verschiedene Low-Carb Ernährungsformen, die sich in den Empfehlungen teilweise stark voneinander unterscheiden. Bei den strengen Low-Carb Diäten sind nur sehr wenige Kohlenhydrate am Tag erlaubt. Stattdessen werden ausreichend Gemüse, gesunde Fette und Proteinquellen wie Fleisch oder Fisch empfohlen. Doch wie sieht es mit einer vegetarischen Low-Carb Ernährung aus? Ist das möglich und wenn ja, was kann man essen?

Low-Carb vegetarisch - ja das geht

Vor allem bei den gemäßigteren Low-Carb Diäten wie zum Beispiel der LOGI Methode kommen reichlich Gemüse, Hülsenfrüchte, Nüsse und auch Milchprodukte auf den Tisch. Ein Großteil der Ernährung ist bei einer gesunden Low-Carb Diät sowieso vegetarisch. Es ist überhaupt kein Problem, auf Kohlenhydrate zu verzichten und sich gleichzeitig vegetarisch zu ernähren.

Bei einer Low-Carb Diät werden vor allem jene Kohlenhydrate weggelassen, die unserem Körper keinen Mehrwert bieten. Dazu gehören neben Zucker und Weißmehl auch stark verarbeitete, industriell hergestellte Lebensmittel. Werden diese Lebensmittel weggelassen, müssen wir keinen Mangel befürchten, im Gegenteil! Egal ob vegetarisch oder nicht - eine ausgewogene, gemäßigte Low-Carb Diät versorgt den Körper mit allen wichtigen Nährstoffen. Da anstelle von typischen Beilagen wie Nudeln mehr Gemüse und Hülsenfrüchte gegessen werden, ist die Ernährung sogar in der Regel gesünder als eine westliche Durchschnittsernährung.

Hülsenfrüchte Eiweiß

Es ist also problemlos möglich, Low-Carb vegetarisch umzusetzen, es gibt viele Lebensmittel, die als vegetarische Proteinquellen infrage kommen.

Die besten vegetarischen Proteinquellen für Low-Carb

Eine ausreichende Proteinversorgung ist bei jeder Diät wichtig, auch bei Low-Carb. Denn so wird die Muskulatur erhalten und wir bleiben außerdem lange satt.

Gute vegetarische Proteinquellen sind Eier und Milchprodukte. Eier und Käse sind sogar fast frei von Kohlenhydraten. Aber auch Joghurt, Quark und Milch enthalten nur wenig Kohlenhydrate. Sie sind bei einer moderaten Low-Carb Ernährung natürlich erlaubt.

Darüber hinaus gibt es auch vegane Proteinquellen, die infrage kommen. Tofu und andere aus Soja hergestellte Lebensmittel sind oft ebenfalls Low-Carb. Allerdings sollte man bei industriell hergestellten Fertigprodukten unbedingt die Zutatenliste beachten. Diese Produkte können Zucker und versteckte Kohlenhydrate enthalten.

Nicht zuletzt wird auch Nüsse eine gute Proteinquelle. In der Low-Carb Diät werden aus Nüssen hergestellte Mehle wie Mandelmehl gerne als Ersatz für Weizenmehl in vielen vegetarischen Rezepten verwendet.

Hier findest du mit vegetarischen Proteinquellen.

Hülsenfrüchte bei einer Low-Carb Diät

In der vegetarischen Küche sind für viele leckere Rezepte Hülsenfrüchte eine wichtige Zutat. Hülsenfrüchte sind natürliche Proteinquellen für Vegetarier und Veganer.

Hülsenfrüchte enthalten allerdings Kohlenhydrate. Der Kohledrahtgehalt von Hülsenfrüchten ist geringer als von Getreide. Trotzdem sind sie, strenggenommen, nicht Low-Carb. In vielen Low-Carb Rezepten werden sie aber trotzdem verwendet und das hat einen guten Grund.

Denn auch wenn Hülsenfrüchte Kohlenhydrate enthalten, sind diese Kohlenhydrate für unseren Stoffwechsel weniger problematisch. Die Kohlenhydrate sind an Ballaststoffe gebunden und werden aus Hülsenfrüchten nur ganz langsam resorbiert.

Der Blutzuckerspiegel steigt nach einer Mahlzeit mit Hülsenfrüchten daher nicht so schnell an wie nach einer Getreidemahlzeit.

In der moderaten Low-Carb Ernährung sind Hülsenfrüchte also ebenfalls erlaubt und sie sind eine gute Proteinquelle für Vegetarier.

Fazit vegetarische Ernährung und Low-Carb:

Wer sich mit weniger Kohlenhydraten ernähren möchte, kann dies problemlos auch vegetarisch bewerkstelligen. Es gibt viele gute vegetarische Proteinquellen wie zum Beispiel Eier, Milchprodukte, Tofu und Hülsenfrüchte.

Die Ernährung ist auch sehr abwechslungsreich, es gibt inzwischen eine große Anzahl an ausgewogenen vegetarischen Low-Carb Rezepten auf vielen Webseiten. Es lohnt sich also, immer mal wieder etwas Neues auszuprobieren.

 

 

Dieser Artikel wurde bereits 111 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
581738 Besucher