.

So findest du deine passende Bio - Gemüsekiste

Für den Kauf von Lebensmitteln einen Supermarkt zu besuchen, ist nur noch eine der vorhandenen Optionen. In den vergangenen Jahren haben sich zahlreiche Lieferanten etabliert, die Lebensmittel bis an die Haustür liefern. Eine Sparte dieses Geschäftsmodells umfasst die Lieferung von Obst- und Gemüsekisten an die Wohnadresse. Wie es gelingt unter den Anbietern, den besten Lieferanten für Bio-Gemüsekisten zu finden, geht aus dem folgenden Ratgeber hervor.

Zahlreiche Anbieter setzen auf Abos

Die Anbieter von Bio-Gemüsekisten haben ein ähnliches Verkaufsmodell erarbeitet, welches auch von Kochboxen bekannt ist. Einzelne Bestellungen bilden insofern eine Ausnahme unter den verschiedenen Angeboten. Üblich ist es dagegen, mit dem Kauf einer Bio-Gemüsekiste zeitgleich ein Abo abzuschließen. Die Kunden haben die Möglichkeit, sich neben der Größe der Kiste und somit der Menge des Inhalts auch für einen Lieferzyklus zu entscheiden. Hierbei kann es sich zum Beispiel um Zeiträume wie einmal wöchentlich als auch alle 14 Tage handeln.

Ein Vergleich der Konditionen der Abos zahlt sich aus, wenn die Bio-Gemüsekisten nur gelegentlich auf dem Speiseplan auftauchen sollen. Nicht alle Anbieter haben längere Pausen zwischen den einzelnen Lieferungen im Angebot, sodass einige Bio-Gemüsekisten schon im Vorfeld ausscheiden können.

Regionales Gemüse sichert mehr Frische zu

Es ist nicht unüblich, auf Firmen zu treffen, welche die Kisten deutschlandweit zum Kauf anbieten. In diesem Punkt ist es angebracht, kritisch zu bleiben und nach Informationen zum Ursprung des gelieferten Gemüses zu suchen. Da es sich um Bioware handelt, haben in puncto Frische häufig die Anbieter die Nase vorne, die mit regionalen Landwirten zusammenarbeiten. Stammt das Gemüse aus der Region, sind zudem nur kurze Transportwege erforderlich, was wiederum den ökologischen Fußabdruck positiv beeinflusst.

Die Kooperation mit regionalen Erzeugern kann auch dazu führen, ein noch vielfältigeres Sortiment vorzufinden. Die Bio-Gemüsekiste lässt sich dadurch beispielsweise mit Honig aus der Region erweitern. Diese zusätzlichen Lebensmittel können zum Abo gehören oder je nach Anbieter individuell vor jeder Lieferung zusammengestellt werden.

Bio gemüsekiste

Der Inhalt sollte einen saisonalen Wechsel unterliegen

Trifft jede Woche dasselbe Gemüse Zuhause ein, kann die Gemüsekiste mit biologisch angebautem Inhalt schnell ihren Reiz verlieren. Um diesem sinkenden Interesse der Abonnenten vorzubeugen, haben sich zahlreiche der Anbieter darauf spezialisiert, das Gemüse passend zur Saison anzubieten. Das gilt zur Spargelzeit im Frühjahr ebenso wie bei Kürbissen im Herbst oder einigen Kohlsorten, die erst durch den Frost in den Wintermonaten ihr typisches Aroma erhalten.

Einige Anbieter haben zur Information der Kunden zudem einen Kalender mit den jeweiligen Erntezeiträumen des angebotenen saisonalen Gemüses zusammengestellt. Dadurch lässt sich bereits vor dem Abschluss eines Abos erahnen, welche Gemüsesorten demnächst zu leckeren Gerichten verarbeitet werden können.

Welchen Kundenservice haben Firmen zu bieten?

Im Rahmen eines Abos kann es passieren, dass die Abonnenten der Gemüsekisten nicht zu allen Lieferterminen auch Zuhause sind. Aus diesem Grund ist es hilfreich, sich schon im Rahmen des Vergleichs über die Lieferbedingungen zu informieren. Für Urlaube oder auch Geschäftsreisen ist es von Vorteil, die Möglichkeit einer Lieferpause zur Verfügung zu haben. Ist diese Option nicht vorhanden, müssten ansonsten Familienmitglieder oder auch Nachbarn in der Lage sein, das Biogemüse entgegenzunehmen.

Lieferanten von Bio-Gemüsekisten sollten zudem über einen Kundenservice verfügen, der möglichst unkompliziert erreichbar ist. Wurde eine falsche Kiste geliefert oder fehlen bestellte Inhalte, darf es nicht Tage oder Wochen dauern, um mit einem passenden Ansprechpartner ins Gespräch zu kommen. Fehlt auf den Webseiten der Anbieter Angaben wie Telefonnummern oder auch E-Mail-Adressen, kann die Seriosität durchaus infrage gestellt werden. Erfüllt ein Anbieter dagegen alle wichtigen Vergleichspunkte, sinkt das Risiko, mit diesem Abonnement rückblickend nicht zufrieden zu sein.

 

 

 

Dieser Artikel wurde bereits 368 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
899098 Besucher