.

Nahrungsergänzungsmittel für Vegetarier - brauchen Vegetarier diese?

Für ein gesundes Funktionieren aller Körperfunktionen sind die Zellen des Organismus auf verschiedene Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe angewiesen, welche in den verfügbaren Nahrungsmitteln in unterschiedlichen Mengen enthalten sind. Ernährt man sich einseitig, kann es zu einer Mangelerscheinung mit ernsten gesundheitlichen Problemen kommen, was vor allem einer vegetarischen Ernährung nachgesagt wird.

 

Vegetarische Ernährung und die Gefahr einer Mangelerscheinung

Nicht alle Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente sind gleichermaßen in Fleisch, Fisch, Milch, Eiern, Obst und Gemüse enthalten. Da Vegetarier auf Fleisch und Fisch verzichten, fehlt ihnen automatisch eine Nährstoffquelle - eine vegetarische Lebensweise ist in diesem Sinne einseitig. Daher besteht für Vegetarier grundsätzlich die Gefahr einer Unterversorgung mit bestimmten Vitaminen und dergleichen.

Doch eine vegetarische Ernährung ist nicht automatisch ungesund, und eine vollwertige, fleisch- und fischhaltige Ernährung nicht immer ausdrücklich gesund. So können auch Fleischesser, die kaum Obst und Gemüse, oder Vegetarier, die zwar kein Fleisch, dafür aber hauptsächlich vegetarisches Fastfood ohne frische, natürliche Inhaltsstoffe essen, eine Mangelerscheinung aufweisen. Bei der Frage nach dem Bedarf für Nahrungsergänzungsmittel kommt es daher immer auf die individuelle Mahlzeitengestaltung an, wobei Vegetarier ihre Nährstoffversorgung dennoch besonders im Blick haben sollten.

 

Welche wichtigen Stoffe fehlen Vegetariern?

Bei einer vegetarischen Ernährung ist zumeist die Versorgung mit Eisen, das für den Transport von Sauerstoff im Blut verantwortlich ist, problematisch. Vegetariern fehlen aber regelmäßig auch Jod, Calcium für die Knochengesundheit, Zink für das Immunsystem sowie Omega-3 Fettsäuren, die das Herz-Kreislauf-System schützen. Sie sollten daher auf eine abwechslungsreiche Ernährung mit Hülsenfrüchten, Nüssen und besonderen Pflanzenölen achten, die Nährstoffversorgung ärztlich überwachen lassen und gegebenenfalls auch die Einnahme entsprechender Nahrungsergänzungsmittel in Betracht ziehen.

Mangelerscheinung Vegetarier

 

Zudem wird Vegetariern häufig auch ein Mangel an Proteinen nachgesagt. Diese sind hauptsächlich am Aufbau von Muskeln und Knochen beteiligt. Vegetarier können diese unter anderem in hohen Mengen durch Sojaprodukte, Eier oder Milchprodukte wie Quark und Mozarella aufnehmen. Bei einer abwechslungsreichen vegetarischen Ernährung ist die Proteinversorgung meist undbedenklich - schließlich sind auch viele Hochleitungssportler Vegetarier.

 

Welche Vitamine fehlen Vegetariern?

Neben diesen lebenswichtigen Stoffen weisen Vegetarier oftmals auch einen Mangel bestimmter Vitamine auf. Dazu zählen insbesondere Vitamin D, das in hohen Mengen in Fischarten wie Hering enthalten ist, sowie Vitamin B12. So ist Vitamin B12 unerlässlich für ein gesundes Funktionieren des zentralen Nervensystems und kann im Fall einer Unterversrogung für eine ernsthafte Mangelerscheinung sorgen. Vitamin B12 ist zudem nur in Fisch und Fleisch in ausreichenden Mengen vorhanden und sollte von Vegetariern daher stets als Nahrungsergänzugsmittel zugeführt werden.

 

Welche Nahrungsergänzungsmittel für Vegetarier?

Sobald ein Verdacht auf eine Mangelerscheinung - zum Beispiel bei anhaltender Müdigkeit oder Konzentrationsschwäche - besteht oder ein Mangel an Nährstoffen durch ein Blutbild sogar festgestellt wurde, sollten Vegetarier über Nahrungsergänzungsmittel nachdenken. Dabei kommen regelmäßig Nahrungsergänzungsmittel für Vitamine - D und B12 - sowie Eisen und Zink in Betracht; ein Mangel an Proteinen und Omega-3 Fettsäuren lässt sich meist über eine Ernährungsumstellung leicht ausgleichen. Dabei kann man - auch vegane - Nahrungsergänzungsmittel als Pulver oder in Tablettenform einnehmen. Während Tabletten oral eingenommen werden, kann man Pulver beispielsweise in den morgendlichen Smoothie geben oder dem Müsli beimischen.

 

Weitere Alternativen für eine gute Nährstoffversorgung

Wenn ein Mangel in der Nährstoffversorgung noch nicht stark ausgeprägt ist oder wenn man einem solchen lediglich vorbeugen will, sind auch mit VItaminen oder Calcium angereicherte Produkte wie Pflanzenmilch oder fertige Müsli- oder Porridge-Mischungen eine verträgliche Alternative. Und überhaupt sind vor allem Instant Oats eine gute Möglichkeit, den Bedarf an allen wichtigen Vitaminen, Spurenelementen und Mineralstoffen zu decken. Instant-Oats basieren auf der Basis von Haferflocken und enthalten besonders viele Vitamine (E, B1 und B6), Eisen, Zink, Calcium und Phosphor.

Sie sind zudem gute Energielieferanten, was sie vor allem für Sportler attraktiv macht, und können nach Belieben mit Früchten, Nüssen und Nussmus sowie Samen verzehrt werden. Wem hier dennoch geschmacklich etwas fehlt, kann seinen Oats - engl. für 'Haferflocken' - zusätzlich Flavour drops hinzufügen. Dies sind Aromatropfen, die es in den unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen - Vanille, Kokos, Schokolade, Himbeere oder auch Käsekuchen - gibt und die auf natürlichen, sowie auch künstlichen Aromen basieren. Flavour drops sind zudem frei von Industriezucker und süßen Müsli, Joghurt oder Quark schon mit wenigen Tropfen. Sie sind damit eine gute Möglichkeit, um gesunde Mahlzeiten mit hohem Nährstoffanteil wie die Instant Oats zu ergänzen.

 

Was muss ich generll beachten, wenn ich kein Fleisch mehr esse?

Wer generell auf Fleisch und Fisch verzichtet, sollte schließlich auf eine ausgewogene, natürliche pflanzliche Ernährung ohne Fastfood achten. Wer täglich zu frischem Obst und Gemüse greift und dieses mit ausreichend Milchprodukten, Eiern, Hülsenfrüchten und Nüssen verzehrt, kann einer Mangelerscheinung vorbeugen. Trotzdem sollten Vegetarier insbesondere die Zufuhrt von Eisen, Zink, Vitamin B12 und Vitamin D stets im Blick haben und beim Verdacht auf einen Mangel sofort handeln.

 

 

Dieser Artikel wurde bereits 310 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
401369 Besucher