.

Mein erstes Date mit einem Veganer

Sind Singles auf der Suche nach einem geeigneten Partner, lernen sie die unterschiedlichsten Menschen kennen. Neben verschiedenen Hobbies und Charakteren ist mittlerweile auch die Essgewohnheit ein wichtiger Bestandteil, die einen Mensch ausmacht.

Mit dabei sind Genießer, die auf gar keinen Fall auf ein Stück Fleisch verzichten möchten. Und dann gibt es Vegetarier, die auf Fleisch verzichten können, aber dennoch Milchprodukte wie Joghurt oder Käse essen.

Es gibt aber auch jede Menge vegane Singles, die gänzlich auf tierische Produkte verzichten. Mit ihnen könnte sich das erste Date durchaus schwierig gestalten. Denn wo geht man am besten essen, wie spricht man das Thema schonend an und was kommt auf den Tisch, wenn ein gemeinsamer Kochabend geplant wurde? Auf diese und noch weitere Punkte geht der folgende Beitrag ein.

 

Die Ansprüche unter den Singles steigen deutlich an

Aussehen zieht an, Charakter hält fest. Mittendrin wären dann noch gemeinsame Interessen wie Musikgeschmack, abends ausgehen und beliebte Urlaubsziele. Doch heutzutage wird den Singles weitaus mehr abverlangt. Auch was auf den Tisch kommt, ist bei vielen flirtenden Männern und Frauen ein heiß diskutiertes Thema.

In puncto vegane Ernährung ist die Frage, wie viel Toleranz man selbst mitbringt. Hier kann eine offene und tolerante Haltung nicht schaden. Denn schließlich gibt es doch weitaus wichtigere Punkte als Ernährung. Die Frage ist aber auch, in wieweit der andere vegane Single es akzeptieren würde, dass du selbst Fleisch ist.

Mein erstes Date mit einem Veganer

Quelle: https://unsplash.com/photos/TxSVqNgnjq4

Langsam herantasten

Die Zahl der Veganer steigt stetig an. Während der Großteil Wert darauf legt, dass ihr Gegenüber sich ebenfalls vegan ernährt, gibt es auch Singles, die ihrem Gegenüber Freiraum lassen. Sie haben auch kein Problem damit gemeinsam etwas essen zu gehen, und ihr Flirtpartner bestellt sich ein Gericht mit Fleisch.

Bevor das erste Date ansteht kann es also nicht schaden, sich langsam heranzutasten. Ist es okay, in irgendeiner beliebigen Bar etwas essen zu gehen? Oder muss es dringend eine vegane Location sein? So mancher Fleischesser hat kein Problem damit, auch mal etwas Leichtes zu essen und bestellt sich einfach nur einen Salat und dazu eine leckere Linsensuppe. Einfach mal fragen und im Vorhinein klären, wo ihr essen geht.

 

Ein veganes Restaurant heraussuchen

Mittlerweile haben viele Restaurants und Bars reagiert und ihre Speisekarte für Vegetarier und Veganer angepasst. Hier sind beispielsweise Gerichte wie Burger erhältlich, die sowohl mit Fleisch, als auch passenden Ersatz-Patties bestückt sind. Diese sind dann halt nur auf rein pflanzlicher Basis. Ein entsprechender Vermerk wie „Veggie“ erleichtert die Suche.

Falls gewünscht, findet ihr aber auch rein vegane Restaurants. Gerade Großstädte wie Berlin, Hamburg oder München bieten jede Menge Möglichkeiten, lecker essen zu gehen. Hier ist die komplette Speisekarte rein für Vegetarier und Veganer ausgelegt, welche die Herzen von veganen Singles gleich höher schlagen lässt.

Tipp: Mit nur einer Suchanfrage auf Google findest du heraus, ob es in deiner Nähe angesagte Bars und Restaurants gibt, die sich auf vegane Gerichte spezialisiert haben. Hier kannst du auch gleich auf die Verlinkung der jeweiligen Location klicken und die Speisekarte virtuell abchecken.

 

Mittlerweile gibt es viele gemischte Paare

Da draußen sind viele sogenannte gemischte Paare unterwegs, die trotz ihrer unterschiedlichen Ernährung eine glückliche Beziehung führen. Während der Mann gerne Fleisch ist, verzichtet sie komplett darauf. Es gibt aber natürlich auch Paare, bei denen es anders ist.

Bei einigen hat sich durch das Kennenlernen mit einem Veganer und die darauffolgende Beziehung aber auch der Genuss von Fleisch oder anderen tierischen Produkten deutlich reduziert. Hier essen viele eindeutig mehr Obst und Gemüse, während das Fleisch beispielsweise nur noch ein- oder zweimal in der Woche auf den Tisch kommt.

 

Zusammen kochen: Passende vegane Rezepte

Ihr kocht beide gerne und wollt euer erstes oder zweites Date nach Hause verlegen? Prima, dann habt ihr gleich eine Beschäftigung zum näheren Kennenlernen! Sucht euch ein paar passende vegane Rezepte raus und legt gemeinsam los.

So mancher Fleischesser hat schon gestaunt, was es für leckere vegane Gerichte gibt. Mit dabei sind unter anderem leckere Pasta mit Sojaschnetzel und Kidneybohnen. Oder wie wäre es mit einer Asia-Pfanne, in der Knuspertofu mit dabei ist? Diese und noch weitere Rezepte gibt es im Internet massenweise.

Was du aber auch machen kannst: Frag deinen Dating-Partner, ob er ein bevorzugtes veganes Gericht auf Lager hat, was ihr zusammen kochen könnt. Dann kannst du dich auch gleich zum Einkauf begeben und alle notwendigen Zutaten besorgen.

 

Fazit

Nur weil Singles unterschiedliche Essgewohnheiten haben heißt dies noch lange nicht, dass sie sich nicht gut verstehen würden. Mittlerweile sind viele Paare unterwegs, bei denen ein Teil vegan ist und der andere nach wie vor Fleisch und/oder tierische Produkte isst.

Noch vor dem ersten Date oder währenddessen kann es nicht schaden, sich langsam heranzutasten. Nur so findet man heraus, wie ernst es das Gegenüber mit der veganen Ernährung nimmt. Irgendwo findet sich immer ein Kompromiss. Und was besonders wichtig ist: Nehmt die Dinge nicht so ernst, seid nicht zu voreingenommen und habt untereinander Toleranz.

 

 

Dieser Artikel wurde bereits 103 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
260154 Besucher