.

Leckere vegetarische Gerichte aus dem Wok

Vegetarische Gerichte aus dem Wok gelingen immer, sind lecker und gesund. In einer Wokpfanne kannst du bei hoher Hitze schnell eine kurze Garzeit erreichen, ohne dass dein Gemüse an Vitaminen und anderen wertvollen Stoffe verliert. Außerdem bleibt es lecker knackig, weil du es im Wok ganz leicht wenden kannst. Besonders im Trend liegen vegetarisch-asiatische Spezialitäten. Die beliebtesten Rezeptideen findest du hier.

 

Vegetarische Gerichte aus dem Wok zaubern - So gelingt's

Perfekt geeignet für vegetarische Gerichte aus dem Wok ist der Hockerkocher. Er ist perfekt zum Kochen im Freien und wird gerne als Outdoor-Küche oder beim Campen verwendet. Hierbei handelt es sich um einen kompakten aber sehr stabilen, meist einflammigen Gasherd, der sich durch seine hohe Wärmeleistung auszeichnet. Ruck zuck erreichen deine Wokgerichte die perfekte Kochtemperatur und deine Gerichte werden aromatisch zubereitet.

Der Hockerkocher kann prima für den Wok genommen werden, da ein abnehmbarer Ring über der Kochstelle dafür sorgt, dass deine Wokpfanne stabil darin steht. Mit dem Hockerkocher kochst du bei deiner Gartenparty direkt neben deinen Gästen, was immer wieder ein schönes Erlebnis für große und kleine Genießer ist.

 

Nasi Goreng vegetarisch

Schnell und lecker zauberst du dieses klassische Wokgericht, das perfekt für einen warmen Sommerabend geeignet ist, weil es leicht ist, exotisch-süßlich schmeckt und ein wenig scharf ist. Für 4 Personen brauchst du etwa 400 Gramm gegarten Reis, den du am besten schon am Vortag vorkochst. Dazu kommt eine bunte Mischung aus gewürfeltem oder gestifteltem Gemüse, das du ganz nach Lust und Laune selbst zusammenstellen kannst.

Für vegetarische Gerichte aus dem Wok eignen sich besonders:

  • Paprika
  • Möhren
  • Zucchini
  • rote Zwiebeln
  • TK-Erbsen
  • Bambussprossen
  • Soja-Keime
  • Weißkohl oder Chinakohl
  • Zuckerschoten
  • Grüne Bohnen
  • Pilze

Als Grundsoße eignet sich im Handel erhältliches Kejap Manis oder Gochujang, eine exotische Chilli-Sojabohnenpaste, die besonders fruchtig und lecker wird, wenn du sie mit einigen pürierten Tomaten verrührst. Alle Zutaten werden zunächst im Wok mit heißen Öl scharf angebraten und anschließend mit der Grundsoße, etwas Sojasoße oder Sambal Oelek abgeschmeckt. Zum Schluss kommt der Reis dazu, der knusprig angeröstet wird. Für etwas Süße sorgt Honig. Zum Schluss kannst du noch ein Rührei, frische Kräuter oder Erdnüsse dazu geben. Und fertig ist dein vegetarisch, köstliches Nasi Goreng.

wok asiatisch vegetarisch

Gelbes Curry

Köstlich vegetarisch und herrlich exotisch kommt dieses Curry auf den Tisch, für das du folgende Zutaten benötigst:

  • 250g Tofu
  • 3 EL Öl
  • 2 TL mildes Currypulver
  • 30g frischen Ingwer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 grüne Chilischote
  • 200ml Gemüsebrühe
  • 200ml Kokosmilch
  • 250g grüner Spargel
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 100g Sojasprossen
  • 1 Limette

Zuerst schneidest du den Tofu in Würfel, verrührst 2 EL Öl mit 1 TL Currypulver und marinierst es 15 Minuten mit den Tofuwürfeln. Inzwischen werden Ingwer, Knoblauch, Chillischote, Spargel und Frühlingszwiebeln gewürfelt. Dann den Tofu im heißen Wok 5 Minuten lang rundherum anbraten, salzen und herausnehmen. Nun das Gemüse mit einem EL Öl und dem Rest Currypulver scharf anbraten, Brühe und Kokosmilch dazugeben und alles 5 Minuten lang kochen. Am Ende noch den Tofu und die Sojasprossen unterheben, mit Limettensaft und Zucker abschmecken und alles nochmal 3 Minuten kochen lassen.

 

Nudeln mit Wokgemüse

Für diese vegetarisch-asiatische Köstlichkeit benötigst du:

  • 1 kleinen Chinakohl
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 1 Zucchini
  • 250 g Linguine Nudeln
  • 3 EL Öl
  • 1 1/2 TL Sambal Oelek
  • 20 g frischen Ingwer
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 6-8 EL Sojasoße
  • 100 g leichten Fetakäse
  • 40 g Mandelkerne ohne Haut
  • 2 EL Limettensaft

Zunächst röstest du die Mandeln mit 1EL Öl kurz im Wok an, nimmst sie heraus und brätst das klein geschnittene Gemüse unter Wenden 5 Minuten lang scharf an. Danach werden die vorgekochten Nudeln sowie die Mandeln hinzugefügt. Zuletzt rührst du die Sojasoße, den Limettensaft und Sambal Oelek unter und schmeckst alles mit Salz und einer Prise Zucker ab und streust etwas Fetakäse auf jede Portion. Also.. Teller aus dem Tellerwärmen nehmen - anrichten und genießen. 

 

 

Dieser Artikel wurde bereits 57 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
295277 Besucher