.

Sind Dunstabzugshauben schlechter als gedacht?

Eine Dunstabzugshaube ist in Küchen der Standard schlechthin, denn so hast du die Möglichkeit, dass Gerüche und Fett aus der Raumluft entzogen werden. Das ist vor allem in Küchen wichtig, welche sich aufgrund des Grundrisses im Wohnzimmer befinden.

Stiftung Warentest hat nun 18 Modelle geprüft und kam zum Entschluss, dass lediglich fünf Dunstabzugshauben verlässlich Gerüche und Fett im Umluftbetrieb beseitigen. Vier Modelle sind sogar gänzlich durchgefallen. Das vernichtende Urteil lautete: „Viel Lärm, wenig Leistung“.

 

Stiftung Warentest zeigt Problematik bei Dunstabzugshauben

Die „test“-Ausgabe 03/2021 zeigt auf, dass es tatsächlich ein großes Problem bei Dunstabzugshauben gibt, denn scheinbar kann sich der Konsument kaum darauf verlassen, dass es sich um ein funktionales Gerät handelt. Allerdings gibt es Abhilfe durch Aktivkohlefilter (https://www.dunstabzugshaube-filter.de/aktivkohlefilter). Dadurch soll die Effektivität bei allen Modellen gesteigert werden.

Der Testbericht hatte zudem auch ausgesagt, dass eine Dunstabzugshaube teilweise lauter ist als eine Waschmaschine im Schleudergang – ohne effektiv zu sein! Gerüche und Fett wurden dennoch nicht zuverlässig der Raumluft entnommen. Somit hatten sieben Produkte die Wertung „ausreichend“ erhalten und vier sogar „mangelhaft“. Die Tester hatten nur sechs Produkte mit „gut“ bewertet und einmal „befriedigend“.

Dunstabzugshaube Testergebnisse

Welche Rolle spielen Aktivkohlefilter?

Wie aus Ratgebern (Dunstabzugshaube-filter.de) hervorgeht, ist ein Aktivkohlefilter ein spezieller Filter, welcher für den Umluftbetrieb notwendig ist. Dieser hat nämlich die Möglichkeit, dass Küchendunst und Geruchspartikel der Raumluft entzogen werden. Bevor das geschieht wird die Luft zuvor noch von einem Fettfilter bearbeitet, dieser leitet anschließend zum Aktivkohlefilter weiter. Die gereinigte Luft wird anschließend dem Küchenraum wieder hinzugegeben.

 

Aktivkohlefilter Eigenschaften

Der wesentliche Bestandteil eines Aktivkohlefilters ist ein Granulat und dieser hat je nach Variante eine unterschiedliche Füllmenge. Die Füllmenge muss der Dunstabzugshaube individuell angepasst werden. Wenn die passende Variante nicht gewählt wird, ist dies nicht sonderlich effektiv.

Das Granulat ist keinesfalls auf Dauer haltbar und muss regelmäßig gewechselt werden, denn sonst verklebt dieses, weil die Granulatporen sich verdichten. Eine Filterleistung ist zu diesem Zeitpunkt kaum bewerkstelligt. Zusätzlich muss aber auch die Dunstabzugshaube regelmäßig gereinigt werden inklusive des Fettfilters.

Im Fachhandel oder in Onlineshops finden sich neuerdings aber auch Modelle, welche sich selbst reinigen. Die älteren Modelle, welche jedoch weiterhin verkauft werden, kannst du im Geschirrspüler waschen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, dass du den Aktivkohlefilter in den Backofen bei 100 Grad legst.

Zudem gibt es neuerdings auch Modelle, die aber wiederum nicht im Geschirrspüler gewaschen werden dürfen, sondern dem Backofen bei 200 Grad hinzugegeben werden sollten für 45 Minuten. Dieser Prozess sollte alle zwei bis drei Monate wiederholt werden.

Abgesehen von dem Reinigungsprozess ist hervorzuheben, dass ein Aktivkohlefilter doppelt so viele Gerüche aufnimmt als ein herkömmlicher Filter. Das ist in kleineren Wohnungen eben auch essentiell, denn sonst nehmen die Polstermöbel den Geruch an.

 

Worauf achten?

Selbstverständlich gibt es einige Rahmenbedingungen, welche bei einem Aktivkohlefilter berücksichtigt werden müssen.

  • Der Filter sollte je nach Nutzung der Umlufthaube mindestens einmal im Jahr gewechselt werden.
  • Der Aktivkohlefilter muss regelmäßig gewechselt werden, denn nur so wird die Effektivität beibehalten.
  • Damit sich die Lebensdauer des Filters nicht verringert, sollte die Dunstabzugshaube mindestens fünf Minuten weiter laufen, denn so trocknet der Filter.
  • Da vegetarische Gerichte in der Regel weniger fettig sind, ist die Lebensdauer hierbei höher.

 

 

Dieser Artikel wurde bereits 51 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
343037 Besucher